Veranstaltungen



Walpurgisnacht auf Burg Hohnstein 30. April 2017



Traditionell geben sich die Hexen und Teufel vom Blocksberg über dem großen Walpurgisfeuer im Burghof der alten Hohnsteiner Ruine zur Walpurgisnacht ein Stelldichein.

Wenn die Nebelschwaden in der großen Open-Air-Bühne im Burghof aufziehen wird die ungebremste Power von WirrWahr die Massen bewegen.

WirrWahr ist nicht nur eine Mittelalterband.
Wir
rWahr - das ist tanzbare Musik mit der Lizenz zum Begeistern.
WirrWahr - das sind Spielleute zwischen Wahnsinn und Wahrheit.

WirrWahr spielten mehrmals beim Wacken Open Air, beim Miroque-Festival, bei Luthers Hochzeit in Wittenberg,  auf dem Castlefest in NL usw...
WirrWahr verzichten auf moderne Instrumente und setzen auf handgemachte Musik nach dem Motto: Der Dudelsack ist die E-Gitarre des Mittelalters!

Das lodernde Walpurgisfeuer und eine Feuershow mit den Hohnsteiner Flying Fire Pois wird den Gästen dann noch die richtige Hitze bringen, um bei SCHLAFES BRUDER, performt durch den Produzenten Friedrich „Sir Fritz“ Graner, den kalten Schauern über den Rücken standzuhalten.

Fritz Graner der 1999 mit Christian Weller das Projekt E Nomine gründete und mehrere Goldene Schallplatten sowie die Goldene Stimmgabel und eine Echo Nominierung mit E Nomine erreichte, läßt sein musikalische Wirken im Sound von Schlafes Buder gipfeln.
Das Video ihres neusten Songs, eine Coverversion von Falko - "Rock Me Amadeus", wird als Weltprimiäre an Walpugis 2017 auf einer großen Vidoleinwand auf Burg Hohnstein präsentiert.

Zur Party in den Mai wird vom Burgherr persönlich aufgelegt und Leckereien aus der Hexenküche sowie vielerlei Gebräu sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.

Einlass ins Burggelände ist ab 18.00 Uhr.
Der Eintritt für Erwachsene kostet 10 Euro; für Hexen und Teufel, mit Schüler- oder Studentenausweis 7,50 Euro, Kinder bis
Besenlänge (ca. 1m) haben freien Eintritt und Kinder größer wie der Besen 5 Euro.
Motorisierte Gäste werden ge
beten ihre Autos am Waldbad abzustellen, damit die Zufahrt für Versorgungs- und Rettungsfahrzeuge frei bleibt.